logo

White Angels of Camargue

Seit längerem plante ich bereits ein Video über die Cowboys der Provence, da ich das Thema schon immer sehr spannend fand und die Bildgewalt der galoppierenden Wildpferde mich sehr beeindruckt hat. Diesen Sommer hatte ich dann endlich die Gelegenheit, die sagenumwobenen Camargue Pferde (Le cheval camarguais) abzulichten. Und zwar in ihrem natürlichen Lebensraum: In der Provence an der Südspitze Frankreichs. Die Gegend erinnert landschaftlich eher an den Norden Deutschlands, jedoch nur auf den ersten Blick. In Wirklichkeit ist sie ein riesiges Naturschutzgebiet mit Cowboys, weißen Pferden und pinken Flamingos. Fünf Tage lang begleitete ich Daniel Kordan und Iurie Belegurschi bei einem Foto-Workshop und konnte spektakuläre Bilder der galoppierenden Pferde zum Sonnenauf- und untergang einfangen. Das Thermometer kletterte auf Höchstwerte von bis zu 45 Grad Celsius und Frankreich erreichte einen neuen Hitzerekord seit Beginn der Wetteraufzeichnung, dazu tausende von Mücken und eine brusthohe Anglerhose. Alles andere als angenehme Bedingungen, aber die Bilder haben für die dutzenden Mückenstiche und den enormen Wasserverlust entschädigt! ;-)

Gefilmt habe ich diesmal nicht mit meiner Sony Alpha 7S II, sondern mit einer Canon 1D X Mark II. Der ausschlaggebende Grund war der schnelle Autofokus in Verbindung mit meinen Canon Linsen und vorallem die Option in 4K mit 60 Bildern (Slow Motion) drehen zu können. Durch die schnelle Reihenaufnahme von 14 Bildern pro Sekunde bei 20,2 Megapixel konnte ich außerdem einige schöne Standbilder einfangen, der Fokus lag jedoch auf Video. An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön an Canon Deutschland, die mich mit einer 1D X Mark II für diesen Dreh ausgestattet haben.

Die französischen Cowboys oder "Guardians", wie sie sich selbst nennen, sind die letzten ihrer Art. Seit mehr als 500 Jahren kümmern sie sich um die Wildpferde und haben ein enormes Wissen über diese faszinierenden Wesen erlangt. Sie leben im Einklang miteinander und teilen eine Sprache, welche auf Respekt und Gesten beruht. Ihre Lebensweise wird leider immer schwerer aufrechtzuerhalten. Es sind nur noch wenige professionelle Guardians übrig. Es ist ein körperlich anstrengender Beruf ohne Pausen: Sieben Tage die Woche, jeden Tag des Jahres. Ich hoffe, dass die Tradition fortgesetzt wird, es ist ein Job für diejenigen, die es wirklich lieben.

Team:
Kamera, Schnitt & Color Grading: Dennis Schmelz
Gegradet mit meinem Transsiberian Dream LUT Package
Musik: Christian Heschl
Sound Design: Friedhelm Mund
B-Roll: Benoit Malaussena
Guided by Daniel Kordan & Iurie Belegurchi | Iceland Photo Tours.

2019 10 Camargue Horses 2

2019 10 Camargue Horses 4

2019 10 Camargue Horses 1

2019 10 Camargue Horses 5

2019 10 Camargue Horses 3

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.