logo

Neues Video für die Terrorgruppe

Bereits zum dritten Mal durfte ich für die Punkrock-Legenden der Terrorgruppe ein Musikvideo produzieren. Mit literweise Kunstblut und zerstörerischen Werkzeugen zogen wir an einem tristen Herbsttag durch Berlin. Herausgekommen ist dieser blutige Kurzfilm zu den Themen Sport, Gewalt und Selbstverwirklichung.

Idee: Archi Alert & Johnny Bottrop
Kamera, Schnitt und Regie: Dennis Schmelz
Assistenz: Matthias Hujo

Danke an Sylvester Stallone.

2016 12 terrorgruppe immer besser 1

Blogger Event auf Mallorca

Mein neuestes Werk für Fincallorcaairberlin und Sixt rent a car. Ende August durfte ich die Blogger von Travelettes, neverever.meMiss Everywhere und Josie loves während ihres Mallorca-Trips begleiten. Herausgekommen ist dieses 2-minütige Video.

Im Anschluss daran lud mich das Team von Fincallorca & Seyvillas dazu ein, ihr Team-Event im Rahmen des 10-jährigen Jubiläums filmisch zu begleiten. Das Video dazu findet ihr im unteren Teil des Blog-Beitrags.

Außerdem sind wieder jede Menge eindrucksvolle Luftaufnahmen entstanden, die ich bei Gelegenheit in einem kurzen Edit festhalten werde - nichts mehr verpassen auf meiner Facebook-Seite.

2016 10 blog mallorca kap de formentor

2016 10 blog mallorca bloggerreise

Interrail Summer Party in Budapest

Anfang August machte ich mich auf den Weg nach Budapest, um dort ein Aftermovie für die Interrail Summer Party zu drehen. Der legendäre Club A38 (ein stillgelegtes ukrainsches Transportschiff) war zeitgleich zum Sziget Festival Austragungsort mit über 1.200 Besuchern. Internationale Künstler wie Graham Candy, Bomday, Dub Pistols oder Mikey Nice gaben sich die Klinke in die Hand. Als Erinnerung bleibt dieses einminütige Aftermovie.

Wilde Zeit - neues Musikvideo

Das zweite Projekt für die Frankfurter Punkrocker von Serum 114. Diesmal geht es etwas ruhiger zur Sache, dafür aber umso emotionaler. Gedreht wurde an mehreren Tagen rund um Erfurt mit einem wunderbaren Cast. Vielen Dank an alle Statisten und helfenden Hände.

"Nach 10 Jahren mit allen Höhen und Tiefen die man sich ausmalen kann, fängt man schon mal an auf dem Dachboden nach alten Fotos zu wühlen. Für uns verkörpert Wilde Zeit alles, worum es bei dem Gedanken an die Vergangenheit geht. Der Song ist ein Blick in den Rückspiegel: Schmerz, Liebe, Trauer, Freude, Vergänglichkeit, aber vor allem das Gefühl, seinen eigenen Weg gefunden zu haben und dankbar auf diese wilde Zeit zurückzublicken. Denn eins ist ja klar: Nehmen, tut die einem keiner mehr. Uns nicht, euch nicht und auch sonst niemandem."

Produktion: Dennis Schmelz
Regie | Kamera: Dennis Schmelz
Focus Puller: Michael Jahn
Assistenz: Mathias Eckstein
Schnitt: Dennis Schmelz
VFX: Jakob Harms
Aerials: Dennis Schmelz & Marcel Joost (luftaufnahmen-erfurt.de)

Cast:
Maxim Abicht
Nicolas Hagel
Mailin Abicht
Wolf Siegert
Johannes Sieland
Jennifer Junghannß

2016 07 blog serum114 wilde zeit 4

2016 07 blog serum114 wilde zeit 3

2016 07 blog serum114 wilde zeit 2